Wie führe ich einen Tampon richtig ein?

Es gibt für alles ein erstes Mal! Deine Periode gehört zu deinem Leben dazu und es ist in Ordnung, wenn du dazu Fragen hast. Hab keine Angst: Einen Tampon einzuführen ist nicht so schwer wie du vielleicht denkst. Schau dir unser Video an, um mehr darüber zu erfahren. Du wirst sehen: Das Tampon-Einführen ist tatsächlich sehr einfach, wenn man weiß, wie es geht.
 

So funktioniert's


 

Einen Tampon einführen: Immer entspannt bleiben!



Du bist wahrscheinlich etwas nervös, wenn du zum ersten Mal einen Tampon einführst, doch das brauchst du nicht. Nach ein paar Mal wird es für dich kinderleicht sein.
Unsere Video-Anleitung macht dir dieses erste Mal so einfach wie möglich und zeigt dir Schritt für Schritt, wie du den Tampon richtig in die Scheide einführst. Am besten ist es, wenn du ganz entspannt bist, weil sonst deine Muskeln verkrampfen und das macht das Einführen schwerer. Ein einfacher Trick: Atme ein paar Mal tief durch – dann bist du entspannt genug, um den Tampon einzuführen.
 

Es lohnt sich!



Tampons werden im Gegensatz zu Binden im Inneren des Körpers getragen. Das erscheint dir vielleicht seltsam, aber wenn der Tampon richtig eingeführt ist, wirst du ihn nicht einmal spüren. Tampons haben, wenn du den Dreh einmal raus hast, viele Vorteile: Mit einem Tampon kannst du dich absolut frei bewegen und alles tun, was du auch sonst tun würdest. Mit Tampons ist zum Beispiel Sport kein Problem, weil man sie überhaupt nicht spürt und sie nicht verrutschen. Weil der Tampon im Körperinneren sitzt und dort vor dem Kontakt mit Wasser geschützt ist, ist auch Schwimmen kein Problem. Du solltest am besten immer den Tampon benutzen, der der Stärke deiner Blutung entspricht und die geringstmögliche Saugstärke hat. Außerdem solltest du ihn regelmäßig wechseln: einfach mit dem Rückholbändchen wieder entfernen, wenn der Tampon sich vollgesogen hat. Dann geht es ganz leicht.