• A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z

Weißfluss (Vaginalausfluss)

Die Scheide führt zur Gebärmutter und schützt sie gegen Infektionen, die ihr von außen drohen können. Ihre Schleimhaut ist weich und feucht. Die Drüsen scheiden eine normalerweise durchsichtige Flüssigkeit und einen geruchlosen Schleim in unterschiedlichen Mengen aus. Dieser Ausfluss, auch Lubrikation genannt, ist für die Gesundheit der Scheide ebenso wichtig wie die Bakterien, die die Scheidenflora bilden. Daher auch die Empfehlung, das Scheideninnere nicht zu waschen – die Scheide kümmert sich selbst darum!
Mit diesem Ausfluss werden auch tote Zellen und Fremdstoffe ausgeschieden, die in die Scheide eindringen könnten.